Wir sind ab Schuljahr 2014/15 offene Ganztagsschule. Das bedeutet, dass die Kinder an jedem Schultag bis 15 Uhr ein verlässliches und kostenfreies Betreuungsangebot in Anspruch nehmen können. Die Teilnahme ist freiwillig und nach der Anmeldung für ein Halbjahr verpflichtend. Anmelden kann man sich für 3, 4 oder 5 Tage.

Das Angebot in der offenen Ganztagsschule beinhaltet die Möglichkeit, in der Mittagspause eine warme Mahlzeit einnehmen zu können. Die Preise hierfür sind 30€ für drei Tage, 40€ für vier Tage und 49€ für fünf Tage. BuT-Berechtigte können hierfür einen Zuschuss erhalten. Das Essen wird von der Firma Apetito bezogen und in der Küche des Schulzentrums zubereitet. Es wird bei uns heiß angeliefert. Die Kinder dürfen natürlich auch von zu Hause mitgebrachtes Essen verzehren.

Damit das Angebot einer offenen Ganztagsbetreuung überhaupt möglich wird, hat die Schule mit der Gemeinde Uetze einen Kooperationsvertrag geschlossen. Frau Schöbe-Borchert wird als Koordinatorin den Einsatz der pädagogischen Mitarbeiter/innen steuern.

Auch einige Lehrer werden im Nachmittagsbereich Arbeitsgemeinschaften anbieten. Ergänzt wird das Angebot durch Externe aus Vereinen und Organisationen. Der zeitliche Ablauf :

1. und 2. Klassen

  • 12:45 Mittagessen
  • 13:15 Hausaufgaben
  • 14:00 Angebote

3. und 4. Klassen

  • 12:45 Hausaufgaben
  • 13:30 Mittagessen
  • 14:00 Angebote

Die Hausaufgaben werden unter Aufsicht der pädagogischen Mitarbeiter/innen erledigt. Es kann keine Garantie dafür gegeben werden, dass alle Aufgaben richtig und vollständig erledigt werden.

Etwa vier Wochen nach Beginn des Schuljahres beginnen in der Zeit von 14 bis 15 Uhr jeweils montags und mittwochs Arbeitsgemeinschaften, die die Kinder für ein Halbjahr anwählen können. Dieses Angebot soll möglichst vielfältig sein und die Bereiche Sport, Kreativität, Musik, Entspannung, Spiel etc. abdecken.

Für die Teilnahme an diesem Angebot müssen Sie Ihr Kind anmelden: